Herzlich willkommen auf meiner Homepage.

Mein Name ist Martina Mann. Ich bin Schauspielerin und Gedächtnistrainerin.  Seit 1988 habe ich auf den Bühnen im deutschsprachigen Raum gespielt. Mein 1. Engagement führte mich ans Wolfgang Borchert Theater Münster. Es folgten Engagements quer durch Deutschland: Theater Heilbronn, LTT Tübingen, Theater Pforzheim, Theater Regensburg, Theater am Kurfürstendamm Berlin und Maxim Gorki Theater Berlin, sowie Mitwirkung in einigen Film – und Fernsehproduktionen. Neben meiner Tätigkeit als Schauspielerin unterrichte ich auch seit 15 Jahren an Bildungsinstitutionen folgende Themen Souveräner Auftreten, Körpersprache (Stimme, Körper, Präsenz und Energie), Schauspiel und Gedächtnistraining. Auf Anfrage gebe ich für Firmen und Unternehmen auch Inhouse-Seminare für Vertriebscoaching, Teambildung und Teamentwicklung
Darüberhinaus leite ich die Theaterwerkstatt im ALLDIEKUNST in LA, das Kunsthaus in Velbert-Langenberg: www.alldiekunst.com , wo ich regelmäßig Schauspielkurse gebe für Menschen jeden Alters.

IMG_5371

Über die Körpersprache kommunizieren wir mehr, als uns bewusst ist. Körpersprache unterstreicht das gesprochene Wort oder konterkariert es. Man unterscheidet zwischen der bewusst eingesetzten Körpersprache und der unbewussten. Gezielt eingesetzt, erhöht sie die Glaubwürdigkeit des/der Vortragenden und untermauert den eigenen Vortrag. Mein Unterricht richtet sich an alle, die an ihrem Ausdruck und ihrer Präsenz arbeiten wollen, und über die neu gewonnene Sicherheit ihr Selbstbewusstsein stärken wollen.

In meinem Unterricht  steht Ihr ganz persönliches Auftreten im Fokus: meine Kurse, Seminare und Workshops gebe ich bei verschiedenen Bildungsinstitutionen, z.B. als Bildungsurlaub beim
Freien Bildungswerk Bochum und beim Figurentheater Kolleg Bochum, als interne Veranstaltung bei den Hochschulen Ruhr-Universität Bochum und Hochschule für Gesundheit sowie als Inhouse-Seminar für Firmen und größeren Unternehmen.

LEICHTER & EFFEKTIVER KOMMUNIZIEREN
http://www.figurentheater-kolleg.de/freie-kurse/wochenkurse/leichter-kommunizieren/

Einen Raum betreten und für sich einnehmen. Ein Bewerbungsgespräch führen und überzeugen; präsent und authentisch sein, in Beruf und Alltag. Mithilfe von  praxisnahen Situations- und Rollenspielen werden in dieser Woche die eigenen Stärken kennen gelernt, um sie mit Leichtigkeit und Effizienz hervorzuheben.
Als Bildungsurlaub mit Bildungsprämie möglich:  http://www.bildungspraemie.info/_medien/downloads/BiP_FlyerWBI.pdf

15.01. – 19.01.2018
Mo-Do 9.30-16.30 Uhr, Fr 9.30-12.45 Uhr
Kursgebühren: 120,- € / 98,- € / 65,- €
Kursnummer: F2-MM

Figurentheater-Kolleg Bochum
Hohe Eiche 27
44892 Bochum
Telefon 0234 – 28 40 80
Fax 0234 – 32 43 745
info@figurentheater-kolleg.de

mann_1

Aufgenommen am 16. März 2016 : „Frauen auf dem Weg nach vorn“ an der Ruhruniversität Bochum; dabei war ich vertreten mit meinem Seminar: Aufgenommen, abgespeichert, abrufbar, s.u. http://www.uv.rub.de/oepe/auf-dem-weg-nach-vorn-2016.html

Inhouse-Seminare als Fachreferentin für den Bundesverband für Gedächtnistraining: http://www.bvgt.de/index.php?id=476
Mein Seminar: Spiel mit! – Stimme, Körpersprache, Präsenz und Energie gebe ich für Gedächtnistrainer/innen des BVGT und des SVGT in der Schweiz.

Theaterwerkstatt Alldiekunst
In Vorbereitung: KUNST von Yasmina Reza, Premiere am 18. August, 19 Uhr 30, Karten unter: http://www.neanderticket.de/

Theaterpädagogik Alldiekunst
Der Schauspielkurs der Theaterwerkstatt Alldiekunst findet wie immer dienstags von 18 – 21 Uhr statt.  Geplant ist eine Aufführung bei ALLDIEKUNST im Herbst 2017. Es gibt noch freie Plätze für die Zeit von April bis 13.10.2017

Unser Thema ist diesmal: WAHN ODER WIRKLICHKEIT. Wir spielen Szenen aus Theaterstücken von Friedrich Dürrenmatt, Dario Fo, Botho Strauss, Christopher Durang, u.v.m. Der Last-Minute-Kursbeitrag ist 200,- € mehr Info bei: Martina Mann, Tel. 0173 287 0306, Martina_Mann@web.de oder Norbert Bauer, Tel. 0171 5232 745, N.Bauer@wecom.net

 INSZENIERUNGEN

IPHIGENIE – in der Theaterwerkstatt Alldiekunst: s. http://www.alldiekunst.com/alldiekunst/

Am Samstag, den 11. März 2017 wird mit Iphigenie nach der Adaption von Johannes Demmer im Kunsthaus an der Wiemerstraße zwei Jahre nach Gründung der Theatergruppe das erste professionell inszenierte Stück aufgeführt.
Foto Alexandra Roth / Funke Foto Services

IPHIGENIE
Auf Anregung und durch Förderung eines Mäzens ist es möglich, dort im Frühjahr 2017  das interdisziplinäre Theater/Performance Projekt „IPHIGENIE“ zu realisieren. Dabei handelt es sich um eine Erstaufführung. Der Autor Johannes Demmer hat das Thema neu bearbeitet und dabei den Fokus auf die Selbstbestimmung der Iphigenie gelegt.
Die Neubearbeitung unter der Regie der Schauspielerin und Regisseurin Martina Mann erfolgt in Form einer szenischen Lesung und wird konterkariert durch choreographische und musikalische Elemente. Sprache, Tanz und Musik werden zusammengeführt, ein alter Mythos neu belebt.
Besetzung:
Iphigenie: Katrin Mattila
Agamemnon: Müydat Yüksel
Achill: Paul Behrens
Odysseus: Jan Philip Keller
Kalchas: Michael Zier
1. Soldat: Samira Julia Calder
2. Soldat: Arzu Coruh
3. /4. Soldat:  Alina Rohde
Tanz: Antonia Newi und Tyshea Suggs,
Musik: Heike Zehe (Querflöte) und Michael Zier (Percussion),
Licht: Manuel Sperber,
Bühne: Younju Seo und Heeyeon Hwang,
Regie-Assistenz: Kyra Tytko
Regie: Martina Mann

Premiere: 10. März 2017 um 19 Uhr bei ALLDIEKUNST
Weitere Vorstellungen: 11. März um 19 Uhr, 12. März um 17 Uhr
Die Generalprobe am 09. März um 18 Uhr ist offen für Interessierte und Freunde

Vorherige Inszenierungen:
HELLO AND GOODBYE (Juli 2016)
– Präsentation der Theaterwerkstatt ALLDIEKUNST –

BLOSS KEIN LAMETTA (Dezember 2015)
– Präsentation der Theaterwerkstatt ALLDIEKUNST –

WAS IHR WOLLT (Mai 2016)
– Klassenspiel an der Windrather Talschule –

Weitere Themen:

Teamentwicklung, Vertriebscoaching, Gedächtnistraining, Schauspiel, Inszenierung, Klassenspiel
Alle Themen sind auch als Einzelcoaching buchbar, es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich